Islam without Angst

English summary: This Wednesday in Berlin the Islam conference begins. Islamic critic Necla Kelek demands of this conference a clear formulation of a fundamental religious understanding that can govern the everyday life of Muslims. Minister Wolfgang Schaeuble has invited representatives from the Muslim Federation and from the Muslim Civil Society to the conference. Through this meeting, as well as in closed workgroups throughout the next two years, these representatives should, along with representatives of the German states, develop rules for Islamic religious instruction, for the formation of imams in Germany, and for a coalition of the 3.2 million Muslims who live in this country. One of the participants is sociologist Necla Kelek, who has for years fought against honor killings and polygamy, and for the rights of Muslim women and girls. —– Article in German: Islam ohne Angst In Berlin beginnt an diesem Mittwoch die Islam-Konferenz. Die Islam-Kritikerin Necla Kelek fordert von ihr eine klare Abgrenzung von einem fundamentalistischen Religionsverst_ndnis, das den Alltag der Moslems beherrsche. Zu der Konferenz hat Bundesinnenminister Wolfgang Sch_uble Vertreter der muslimischen Verb_nde und Repr_sentanten der muslimischen Zivilgesellschaft eingeladen. Sie sollen bei dem Treffen sowie in anschlie_enden Arbeitsgruppen in den n_chsten zwei Jahren, zusammen mit Vertretern des deutschen Staates, unter anderem Regeln f_r eine islamischen Religionsunterricht, die Ausbildung von Imamen in Deutschland und f_r eine gemeinsame Vertretung der hier lebenden 3,2 Millionen Moslems erarbeiten. Eine der Teilnehmerinnen ist die Soziologin Necla Kelek, die seit Jahren gegen Ehrenmorde und Zwangsheiraten und f_r die Rechte der muslimischen Frauen und M_dchen k_mpft.